Kau­sal­mo­dell


[Quel­le: Klein, R.; Scholl, A. (2011) Pla­nung und Ent­schei­dung, S.40]
“Erklä­rungs­mo­del­le oder Kau­sal­mo­del­le unter­su­chen Ursa­che-Wir­kungs-Zusam­men­hän­ge zwi­schen unab­hän­gi­gen exo­ge­nen Varia­blen (Para­me­tern) und davon abhän­gi­gen Varia­blen, um das Sys­tem­ver­hal­ten zu erklä­ren bzw. Hypo­the­sen über die­ses Ver­hal­ten auf­zu­stel­len. Z.B. wird mit Hil­fe von Pro­duk­ti­ons­funk­tio­nen ver­sucht, die Abhän­gig­keit des Out­put (abhän­gi­ge Varia­ble) eines Pro­duk­ti­ons­sys­tems vom Input (unab­hän­gi­ge Varia­ble) zu erklä­ren. Eine der­ar­ti­ge Abbil­dung ist in der Regel sehr ver­ein­fa­chend, da von vie­len orga­ni­sa­to­ri­schen und tech­no­lo­gi­schen Details abs­tra­hiert wird (vgl. z.B. Kist­ner und Ste­ven 2002, Kap. 1.2; Dom­schke und Scholl 2008, Kap. 3.1).”

Synonyme:
Erklärungsmodell
« Zurück zum Wiki-Index

Wiki-Suche

Suche

Neus­te Ein­trä­ge

  • Shortlisting
    Shortlisting ist ein zweistufiges Verfahren, um Entscheidungsprozesse zu erleichtern und zu beschleunigen. In einem ersten Schritt wird dabei die Liste aller in Frage kommenden Optionen auf(...)
  • Objektive Rationalität
    Objektive Rationalität meint die Rationalität auf Basis alles objektiv verfügbaren Wissens. Im Gegensatz dazu wird die subjektive Rationalität betrachtet. In der unternehmerischen Praxis(...)
  • Subjektive Rationalität
    Subjektive Rationalität meint die Rationalität auf Basis des spezifischen Wissensstandes und der Motivation des jeweiligen Akteurs. Im Gegensatz dazu wird die objektive Rationalität(...)

Wiki Wol­ke