Bias


Bias, auch als kogni­ti­ve Ver­zer­run­gen bezeich­net, beschrei­ben sys­te­ma­tisch auf­tre­ten­de Heu­ris­ti­ken des mensch­li­chen Den­kens mit ungüns­ti­gen Aus­wir­kun­gen. Bias kön­nen zu einer Wahr­neh­mungs­ver­zer­rung, einem unge­nau­en Urteil bzw. einer unlo­gi­schen Inter­pre­ta­ti­on füh­ren. In deren Fol­ge bil­den kogni­ti­ve Ver­zer­run­gen den Aus­gangs­punkt für irra­tio­na­le Ent­schei­dun­gen. 

Bias sind For­schungs­ge­gen­stand der Kogni­ti­ons­wis­sen­schaft und der Sozi­al­psy­cho­lo­gie. Die bedeu­tends­ten Stu­di­en stam­men von den bei­den US-For­schern Dani­el Kah­ne­man und Amos Tvers­ky.

Synonyme:
Kognitive Verzerrung
« Zurück zum Wiki-Index

Wiki-Suche

Suche

Neus­te Ein­trä­ge

  • Shortlisting
    Shortlisting ist ein zweistufiges Verfahren, um Entscheidungsprozesse zu erleichtern und zu beschleunigen. In einem ersten Schritt wird dabei die Liste aller in Frage kommenden Optionen auf(...)
  • Objektive Rationalität
    Objektive Rationalität meint die Rationalität auf Basis alles objektiv verfügbaren Wissens. Im Gegensatz dazu wird die subjektive Rationalität betrachtet. In der unternehmerischen Praxis(...)
  • Subjektive Rationalität
    Subjektive Rationalität meint die Rationalität auf Basis des spezifischen Wissensstandes und der Motivation des jeweiligen Akteurs. Im Gegensatz dazu wird die objektive Rationalität(...)

Wiki Wol­ke